Fördernde Stiftungen

Mit Zuwendungen an eine fördernde Stiftung zeigen Sie Verantwortung gegenüber Ihren Mitmenschen.

Die finanziellen Mittel fließen in Projekte Dritter, zum Beispiel in die Jugendarbeit, Altenpflege oder Begabtenförderung.

Fördernde Stiftungen im Überblick

Fürther Stiftung Haus für Mutter und Kind, Wohnheime Frühlingstraße

Wohnangebote für junge Mütter und ihre Kinder

Mutter-Kind-Heime bieten schwangeren Frauen und Müttern, die sich in besonderen Lebenslagen befinden die nötige Hilfe und Unterstützung, um ein selbständiges Leben zu führen und eine gemeinsame und stabile Zukunft mit ihrem Kind aufbauen zu können. 

Mit unterschiedlichen Wohn- und Betreuungsformen begleitet das Mitarbeiterteam der Wohnheime Frühlingstraße die Mädchen und Frauen auf ihrem Weg:
    •    Hilfestellung zur Wiedereingliederung nach Therapieaufenthalten
    •    Nachsorge für Frauen aus dem Strafvollzug
    •    Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern in der Tageskrippe
    •    Begleitung psychisch kranker Frauen
    •    Betreuung von jungen Erwachsenen in besonderen sozialen Schwierigkeiten
    •    Mobile Betreuung
    •    Förderung von Qualifizierung, Berufsfindung und Arbeitsmaßnahmen

Wenn auch Sie sich als Stifter für die "Fürther Stiftung Haus für Mutter und Kind, Wohnheime Frühlingstraße" engagieren möchten, halten Ihr(e) persönliche(r) Berater(in) oder die Stiftungsexperten der Sparkasse Fürth ausführliche Informationen für Sie bereit. Sie stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung.
Selbstverständlich nimmt die "Fürther Stiftung Haus für Mutter und Kind, Wohnheime Frühlingstraße" auch gerne Spenden in jeder Höhe oder in das Grundstockvermögen der Stiftung ab 200 Euro entgegen.

Stiftungszweck

Ziel der „Fürther Stiftung Haus für Mutter und Kind, Wohnheime Frühlingstraße“ ist es die Arbeit der Einrichtung zu unterstützen und somit die Eigenständigkeit und Eigenverantwortlichkeit von Müttern zu entwickeln, zu fördern und zu stabilisieren. Denn nur so ist langfristig eine selbständige Lebensführung und eine stabile Mutter-Kind-Beziehung möglich. Gleichzeitig wird die Basis geschaffen für eine gesunde Entwicklung des Kindes – körperlich, seelisch und emotional.

Bankverbindung der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth:

IBAN: DE56 7625 0000 0009 9535 63
BIC: BYLADEM1SFU
Bankname: Sparkasse Fürth
Verwendungszweck: Fürther Stiftung Haus für Mutter und Kind
(Ab einem Betrag von 200 Euro erhöht Ihre Zuwendung das Stiftungsvermögen, soweit sie nicht als Spende gekennzeichnet wurde. Spenden sind in jeder Höhe möglich.)

Direkt spenden.

Spenden geht einfach!

Mit giropay, dem sicheren Online-Banking made in Germany. Ganz ohne zusätzliche Registrierung nutzen Sie einfach PIN und TAN von Ihrem Online-Banking. Bei Kleinbeträgen bis 25 EUR ist das Bezahlen sogar ohne TAN möglich. Sie benötigen für die Zahlung mit giropay lediglich ein zum Online-Banking freigeschaltetes Giro-Konto bei einer teilnehmenden Bank oder Sparkasse (z.B. bei der Sparkasse Fürth).

Über die Verwendung der Spende entscheidet die Fürther Stiftung Haus für Mutter und Kind, Wohnheime Frühlingstraße.

Gewünschter Spendenbetrag (bitte anklicken)


Vielen Dank Ihre Unterstützung
Fürther Stiftung Haus für Mutter und Kind, Wohnheime Frühlingstraße und Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth


Sie möchten einen Betrag über 200 Euro zustiften? Dann wenden Sie sich bitte an die Stiftungsexperten der Sparkasse Fürth. Hier geht es zum Kontaktformular.