Stiftergemeinschaft Fürth

Fördernde Stiftungen

Mit Zuwendungen an eine fördernde Stiftung zeigen Sie Verantwortung gegenüber Ihren Mitmenschen.

Die finanziellen Mittel fließen in Projekte Dritter, zum Beispiel in die Jugendarbeit, Altenpflege oder Begabtenförderung.

Fördernde Stiftungen im Überblick



Stiftung: Eigenständig leben im Alter

Die Sparkasse Fürth – GUT für die Region

Mit der Gründung einer Stiftung hat die Sparkasse Fürth ein nachhaltiges und dauerhaftes Zeichen gesetzt: für das Gemeinwohl in Stadt und Landkreis Fürth. Das Besondere an dieser Stiftung ist, dass es die Bürgerinnen und Bürger waren, die im Sommer 2013 über den Stiftungszweck bestimmten und aus fünf vorgestellten Ideen den Favoriten wählten: „Eigenständig leben im Alter“. Und den perfekten Rahmen, um die Stiftung offiziell der Öffentlichkeit vorzustellen, bot die StifterGala im November 2013. 

Gute Gründe sich anstiften zu lassen:

„Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen ist: Beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tage eine Freude machen könne.“ Mit diesem Zitat von Friedrich Nietzsche bedankten sich Dietmar und Margit Rothe für ihre Auszeichnung mit dem Fürther Stifterpreis 2013. Für das Ehepaar ist „eine eigene Stiftung wie ein Abonnement. Man muss nicht jeden Tag daran denken, sondern schenkt jeden Tag Freude“. Wer keine eigene Stiftung gründen will, hat die Möglichkeit mit einer Zuwendung die Stiftung "Eigenständig leben im Alter" und somit dauerhaft wichtige Projekte für Seniorenarbeit zu unterstützen.

  •    Sie setzen ein persönliches Zeichen – für sich, Ihre Familie und die Gesellschaft.
  •    Sie bleiben anonym oder stiften öffentlich – ganz wie Sie es wünschen.
  •    Sie können etwas von dem weitergeben, was Ihnen das Leben bisher geschenkt hat.
  •    Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung.
  •    Ihre Zuwendung an die Stiftung können Sie steuerlich geltend machen.


Den Grundstock der Stiftung bildet ein Startkapital von 20.000 Euro – eingebracht durch die Sparkasse Fürth. Über die Verwendung der Erträge aus dem Stiftungskapital entscheidet der Vorstand zum Wohle der Stiftungsidee. Mit der Stiftungsgründung ist der Anstoß gegeben: Jetzt ist jeder von uns gefordert, die Arbeit der Stiftung nachhaltig erfolgreich zu gestalten. Und das geht mit Spenden und Zustiftungen.

Ausschüttung der Erträge für das Jahr 2015

  • Unterstützung des Projektes „Taschengeldbörse“ der Kommunen im Landkreis und der Stadt Fürth

Aktuelle News:

Presseberichte - Stiftung: Eigenständig leben im Alter

Bankverbindung der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth:

IBAN: DE56 7625 0000 0009 9535 63
BIC: BYLADEM1SFU
Bankname: Sparkasse Fürth
Verwendungszweck: Stiftung: Eigenständig leben im Alter

Ihre Zuwendung kann steuerlich geltend gemacht werden. Zuwendungen bis einschließlich 300,00 Euro können Sie einfach mittels Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug steuerlich geltend machen. Übersteigt Ihre Zuwendung den Betrag von 300,00 Euro, senden wir Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung zu. Bitte geben Sie hierfür im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift an. Lebzeitige Zuwendungen unter 500,00 Euro werden als Spende zeitnah für die Zwecke der Stiftung verwendet. Lebzeitige Zuwendungen ab 500,00 Euro erhöhen ohne eine anderweitige Festlegung zu 80% das Stiftungsvermögen und werden zu 20% für die Zwecke der Stiftung verwandt. Spenden sind in jeder Höhe möglich.