Aktuelles

Hier finden Sie Informationen zur Stiftergemeinschaft Fürth und den einzelnen Stiftungen der Stiftergemeinschaft.

 

 

Dr. Günther Pfann Stiftung jetzt Teil der Stiftergemeinschaft Fürth

Im Mittelpunkt der Dr. Günther Pfann Stiftung stehen kranke, herrenlose Tiere und einsame Menschen, die durch den Kontakt mit Vierbeinern neuen Lebensmut gewinnen können. Zudem der Erhalt der Umwelt und der Schutz der Natur.

Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth

Foto (von links nach rechts): Sparkassen-Vorstand Adolf Dodenhöft, Schirmherrin Barbara Fuchs, Klaus Brunner (Stiftungsexperte der Sparkasse), Stiftungsgründer Dr. Günther Pfann, Petra Detampel (Stiftungsexpertin der Sparkasse). Vorne: Dr. Pfanns Labradorhündin Asta. (c) Foto: Sparkasse Fürth

Die Stiftergemeinschaft Fürth freut sich über eine neue Stiftung. Mit der „Dr. Günther Pfann Stiftung, Schutz und Hilfe für Tiere und Natur in Franken“ hat die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth ein neues Mitglied aufgenommen und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Tiere, Mensch und Umwelt

Im Mittelpunkt der Stiftung stehen auf der einen Seite kranke, herrenlose Tiere, auf der anderen Seite einsame Menschen, die durch den Kontakt mit Vierbeinern neuen Lebensmut gewinnen können. Außerdem liegt dem Gründer Dr. Pfann der Erhalt unserer Umwelt und der Schutz der Natur am Herzen. 

Er ist Tierarzt aus Leidenschaft und bei seinen Streifzügen durch die Natur immer wieder aufs Neue entsetzt, wie Menschen mit ihrer direkten Umwelt umgehen: "Es gibt nicht nur den Raubbau im Regenwald, sondern hier vor unserer Tür wird Müll im Wald ausgekippt, werden Monokulturen gepflanzt und vieles mehr mit der Natur gemacht. Deswegen muss endlich jemand aktiv werden. Und dieser Jemand bin im Moment nun halt mal ich".

Die Sparkasse Fürth freut sich über das Wachstum der Stiftergemeinschaft. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 kommen kontinuierlich Einzelstiftungen hinzu, die alle von der gemeinsamen Verwaltung und professionellem Stiftungsmanagement profitieren.  

"Dr. Günther Pfann hat das Herz am rechten Fleck. Wir sind stolz, dass wir ihn dabei unterstützen können, in unserer Region etwas Gutes zu tun. Natürlich drücken wir ihm die Daumen, dass er bald noch mehr Menschen für seine Ideen gewinnen kann. Denn die Fürtherinnen und Fürther sind großzügig und unterstützen gerne soziale Projekte. Vielen ist dabei wichtig, dass ihr Geld in der Region bleibt", so der Adolf Dodenhöft, Vorstand der Sparkasse Fürth, in seiner Begrüßungsrede.

Die Schirmherrschaft für die neue Stiftung übernahm die Fürther Stadträtin Barbara Fuchs. Als Tier- und Naturschützerin war dies für sie ein ganz selbstverständlicher Schritt: "Seit meiner frühesten Kindheit habe ich einen großen Bezug zu Tieren, deshalb werde ich Dr. Pfann unterstützen und mit meinem Netzwerk an der Seite stehen".