Anne Bunzel Frauenhaus Fürth Stiftung

Fördernde Stiftungen

Mit Zuwendungen an eine fördernde Stiftung zeigen Sie Verantwortung gegenüber Ihren Mitmenschen.

Die finanziellen Mittel fließen in Projekte Dritter, zum Beispiel in die Jugendarbeit, Altenpflege oder Begabtenförderung.

Fördernde Stiftungen im Überblick



Weihnachts-Spendenaktion für das Frauenhaus Fürth

Das Fürther Frauenhaus ist eine Zufluchtsstätte für Frauen und deren Kinder, die von körperlicher, seelischer, sexualisierter oder ökonomischer Gewalt betroffen sind. Es steht ihnen zu jeder Tages- und Nachtzeit und unabhängig von Herkunft, finanzieller Situation, Religion, sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität offen. Es bietet Hilfe, Beratung und vorübergehend eine geschützte Unterkunft.

Aktuell verfügt das Frauenhaus Fürth über fünf Zimmer. Jede Frau bewohnt allein oder ggf. mit ihren Kindern ein Zimmer. Küche, Bäder und weiteren Wohnraum teilt sie sich mit den anderen Bewohnerinnen. Ein großer Garten und ein separates Spielzimmer bieten den Kindern ausreichend Platz zum Spielen und Toben.

Mit der Aufnahme von Kindern ist das Frauenhaus Fürth vor die Herausforderung gestellt, nicht nur Müttern, sondern auch Kindern mit Gewalterfahrungen angemessen beizustehen. Die Kinder von Frauen mit familiärer Gewalterfahrung haben häufig länger in Misshandlungssituationen gelebt, waren direkt oder indirekt Zeugen häuslicher Gewalt oder selbst Opfer körperlicher, seelischer und sexueller Gewalt.

Jetzt spenden und die Einrichtung eines Snoezelenraums im Frauenhaus Fürth unterstützen

Für die Kinder, die im Frauenhaus Fürth leben, möchten die Erzieherinnen mit Unterstützung der Anne Bunzel Frauenhaus Fürth Stiftung einen Snoezelenraum einrichten. In dem multifunktionalen Entspannungs-, Rückzugs- und Therapieraum soll eine Atmosphäre des „Sich-Wohlfühlens“ entstehen. Für Matratzen, Decken und Kissen, mit Bezügen in warmen Farben, einer Auswahl an Lichtern, Klängen und Düften werden Kosten in Höhe von etwa 500 Euro veranschlagt. Mit einer Weihnachts-Spendenaktion soll dieses Ziel erreicht werden. "Wir wünschen uns einen Raum, in dem alle Sinne der Kinder angesprochen werden, sie ihren Körper spüren und Entspannung finden," so die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Fürth.

Spenden Sie am besten direkt online ...

... und unterstützen Sie die Weihnachts-Spendenaktion für einen Snoezelenraum im Frauenhaus Fürth über die Anne Bunzel Frauenhaus Fürth Stiftung direkt und schnell. Einfach auf den Online-Spendenbutton "Direkt spenden" rechts unten klicken. Sie können natürlich Ihre Spende auch auf das Konto der Stiftergemeinschaft Fürth, Verwendungszweck "Anne Bunzel Frauenhaus Fürth Stiftung – Snoezelenraum" überweisen.

Woher kommt „snoezelen“?

Das Kunstwort „Snoezelen“ setzt sich aus der Kombination der niederländischen Worte „snuffelen“ (schnuppern) und „doezelen“ (dösen) zusammen. Es beschreibt ein innovatives Therapiekonzept, das zur Stimulation der sensitiven Wahrnehmung, zur Förderung der körperlichen und seelischen Entspannung und Konzentrationssteigerung eingesetzt wird. Es ist heute fester Bestandteil ganzheitlicher Förder- und Therapiekonzepte für Menschen jeden Alters.

Das Snoezelen wurde 1978 in den Niederlanden entwickelt. Ende der 80er Jahre kam das Snoezelen nach Deutschland und in weitere europäische Länder. In Deutschland begann man sehr früh die Möglichkeiten zu nutzen, unterschiedliche pädagogische und therapeutische Anwendungen in den Snoezelenraum zu verlegen. Die Einsatzmöglichkeiten erweiterten sich im Laufe der Jahre. Heute gibt es in Kindergärten, Schulen, Kliniken, Freizeit- und Senioreneinrichtungen und Hospizen Snoezelenräume.

Impression Snoezelenraum

  • Anne Bunzel Frauenhaus Fürth Stiftung
  • Frauenhaus Fürth

Bankverbindung der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth:

IBAN: DE56 7625 0000 0009 9535 63
BIC: BYLADEM1SFU
Bankname: Sparkasse Fürth
Verwendungszweck: Anne Bunzel Frauenhaus Fürth Stiftung – Snoezelenraum

Ihre Zuwendung kann steuerlich geltend gemacht werden. Zuwendungen bis einschließlich 300,00 Euro können Sie einfach mittels Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug steuerlich geltend machen. Übersteigt Ihre Zuwendung den Betrag von 300,00 Euro, senden wir Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung zu. Bitte geben Sie hierfür im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift an. Lebzeitige Zuwendungen unter 500,00 Euro werden als Spende zeitnah für die Zwecke der Stiftung verwendet. Lebzeitige Zuwendungen ab 500,00 Euro erhöhen ohne eine anderweitige Festlegung zu 80% das Stiftungsvermögen und werden zu 20% für die Zwecke der Stiftung verwandt. Spenden sind in jeder Höhe möglich.